Digitale Signalverarbeitung und Regelungstechnik (Kurs Nr. 20)

Modul A: Grundlagen digitaler Filter und Regler  

DSP - Modul A

Das Erfassen, Aufbereiten und Analysieren von Mess- und Sensorsignalen ist eine immer wiederkehrende Grundaufgabe. Es ist heute üblich, dass Ingenieure dafür die mächtigen und flexiblen Methoden der digitalen Signalverarbeitung anwenden. Oft werden sie gegenüber der analogen Filtertechnik bevorzugt. Die Gründe dafür sind vielfältig. Nicht zuletzt sprechen die Programmierbarkeit, die Kommunikationsfähigkeit digitaler Lösungen und die Gesamtkosten dafür.

Die selben Argumente sind auf die Regelungstechnik anwendbar, denn Regelungstechnik ist Signalverarbeitung mit einer speziellen Betrachtungsweise. Bei der Analyse und Synthese von Regelkreisen benutzt man identische theoretische und praktische Konzepten. Es macht daher Sinn, Signalverarbeitung und Regelungstechnik gemeinsam zu betrachten.

Im Kurs lernen die Teilnehmer mit Hilfe zahlreicher praktischer Beispiele und Übungen die typischen Konzepte und Anwendungen der digitalen Signalverarbeitung und Regelungstechnik kennen. Es wird gezeigt, wie sich alltägliche Ingenieuraufgaben effizient und zielgerichtet lösen lassen.


Profil   

SSP Kurse

Datum: siehe Kurs-Hauptseite
Kursdauer: 3 Tage
Kursort: Dübendorf bei Zürich (Schweiz)
Sprache: Deutsch (Englisch auf Anfrage)
Kosten: CHF 1950, inkl. Unterlagen und Verpflegung


Ziel des Kurses   

Der Kurs eignet sich bestens für die Einarbeitung, Vertiefung und Weiterbildung. Einen wesentlichen Bestandteil bilden die zahlreichen, anschaulichen Praxisbeispiele und Übungen zu Themen aus Industrie, Messtechnik, Regelungstechnik, usw. Damit wird der Teilnehmer befähigt, in seinem Alltag Aufgabenstellungen einzuordnen, Lösungsstrategien zu entwerfen und umzusetzten. Er kennt sich aus mit Begriffen wie FIR- und IIR-Filter, mit PID-Reglern sowie den betreffenden Darstellungen im Zeit- und Frequenzbereich und ist sich der wichtigsten Limitierungen bewusst.


Inhalt und Themen   

DSP - Modul A
  • Was sind Eigenschaften und Grenzen digitaler Signale?
  • Wie berechnet man Spektren von Signalen und Systemen?
  • Wie beurteilt man die Eigenschaften von analogen und digitalen Systemen?
  • Wie macht man Aussagen über die Stabilität von Systemen und Regelkreisen?
  • Was ist der Unterschied zwischen FIR- und IIR-Filtern?
  • Wie berechnet man digitale Filter? Welche Fallstricke gibt es?
  • Wie implementiert man digitale Filter? Was ist ein DSP? Worauf ist zu achten?
  • Steuerung oder Regelung? Was ist der Unterschied?
  • Was ist ein digitaler PID-Regler? Wie funktioniert er?
  • Wie stellt man einen digitalen Regler ein? Welche Regeln gibt es?
  • Welche Erweiterungen zum PID-Regler sind in der Praxis wichtig?
  • Praxisnahe Computerübungen und Simulationen.

Stichworte sind: Abtastung, Diskretisierung, Rekonstruktion, harmonische Funktionen, Spektraltransformationen (Fourier, Laplace, Z), Impuls- und Schrittantwort, Übertragungsfunktionen, digitale Filter, Entwurfsverfahren, bilineare Transformation, FIR, IIR, Steuerung, digitale Regler, PID, Einstellregeln, Anti-Windup, etc.


Voraussetzungen   

Grundkenntnisse in Signalverarbeitung und Regelungstechnik für Ingenieure sind von Vorteil. Der Kurs setzt mathematische Kenntnisse voraus (Niveau Fachhochschule). Übungen werden auf dem eigenen Notebook gelöst.


Anmeldung   

Bitte melden Sie sich per Email an unter Angabe der Kursbezeichnung, des Kursdatums, sowie Ihres Namens, Ihrer Adresse und Telefonnummer.

Bitte beachten Sie: Bei gleichzeitiger Anmeldungen mehrerer Personen für den selben Kurs gewähren wir 15 % Rabatt für die zweite Person und 20 % für die dritte und alle weiteren Personen. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden in chronologischer Reihenfolge berücksichtigt. Bei Abmeldung bis zu zwei Wochen vor Kursbeginn erstatten wir den bezahlten Preis zurück. Bei Abmeldung bis zu drei Arbeitstagen vor dem Kurs erstatten wir die Hälfte des bezahlten Preises. Wir behalten uns das Recht vor, Kurse abzusagen. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren erstatten wir in diesem Fall zurück.